Immer bereit, Ihnen zu helfen

Anruf +49 6033 974 28 66

MultiCam Technical Support ist Ihr Anschluss für Hilfe und Rat, wie Sie Ihr MultiCam System am besten nutzen können.

 

Die Unterschiede zwischen Hartholz und Weichholz verstehen

Jedes Material hat einzigartige Eigenschaften. Und sobald Sie in eine bestimmte Kategorie gelangen, haben Sie eine Reihe von Unterarten.

Jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Und Sie sollten diese kennen, damit Sie die richtige Auswahl für das Endprodukt treffen können, das Ihr Kunde wünscht. Natürlich haben Sie auch Ihre eigenen Vor- und Nachteile, während Sie mit jedem Material arbeiten.

Heute sehen wir uns Harthölzer und Nadelhölzer an, und einige Arten von jedem.

Zuerst die Unterschiede zwischen Laubhölzern und Nadelhölzern

Nadelhölzer kommen meist von “Nadelbäumen”, die Nadeln haben und ihre Samen in Form von Zapfen tragen. Das meiste Holz stammt aus Nadelholzbäumen. Nadelholz wird typischerweise zum Bau von Möbeln, Türen, Fenstern und Papierprodukten verwendet.

Einige Nadelhölzer sind härter als viele Harthölzer. Harthölzer sind jedoch meist härter als Weichhölzer. Laubhölzer werden auch verwendet, um Möbel (obwohl es in der Regel hochwertiger ist), Decks, Fußböden und Bauelemente herzustellen, die halten. Sie würden keine Hartholzbäume finden, aus denen Papierprodukte hergestellt werden.

Hartholz wächst langsamer und kostet in der Regel mehr. Beide Hölzer fangen leicht Feuer, obwohl Hartholz eine größere Feuerfestigkeit hat.

Merkmale einiger Laub- und Nadelhölzer

Sie haben jetzt die Grundlagen. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Besonderheiten verschiedener Holzarten werfen:

Weichholzarten

Laubhölzer

Da hast du es. Sie haben ein grundlegendes Verständnis für einige Holzarten und wie sie das geplante Projekt beeinflussen können.

 

Zurück zum Blog

Leave a Reply

Bleiben Sie informiert

Angebotsanfrage